BUND Vörstetten

BUND5BUND3BUND4

 

 

 

 

Gemeinsam mit der Grundschule Vörstetten veranstaltet der BUND Vörstetten jedes Jahr einen „Tag der Artenvielfalt“.  Die Kinder der Klassenstufe 3 erkunden, wer und was in den Bächen und Teichen rund um Vörstetten lebt. Einmal im Jahr können vorsichtig zahlreiche „Bewohner“ der Vörstetter Gewässer entnommen werden. In der Schule werden sie mit großem Interesse unter Binokularen begutachtet, mit Hilfe der Fachliteratur bestimmt und anschließend dokumentiert. Neben Köcherfliegen- und Libellenlarven wurden bisher unter anderem Wasserskorpione, Blutegel und Flohkrebse erfasst. Abschließend werden alle „Wasserbewohner“ wieder in ihr feuchtes Element zurückgebracht. Dieser Tag bietet neben Spaß auch viel Interessantes und Informatives.