Vögel, Ritter, Säuren und Luftmaschen

Wer kennt die heimischen Vögel, die von unserem Fenster aus zu sehen sind? Die Kinder der Projektgruppe „Vögel“ rufen in den Unterricht hinein: „Schau, ein Rotkehlchen!“ oder „Guckt, so viele Sperlinge auf dem Baum!“
IMG_0927_1IMG_0926_1IMG_0925_1

 

 

 

Sie kennen sich aus mit dem Gefieder, den Brutgewohnheiten und dem Gesang. Eine Vogeluhr zeigt an, um welche Uhrzeit in der Frühe welcher Vogel zu hören ist.
IMG_0924

Das Projektthema „Ritter“ umfasste auch die Belagerung einer Burg.
IMG_0934_1Vielfältige Rammwerkzeuge sind zu sehen:
1. die Blide
2. die Schildkröte
3. die Setztartsche
4. der Belagerungsturm
In ihren schweren Rüstungen war der Kampf für die Ritter eine wirkliche Herausforderung. IMG_0933_1

 

Im Projekt „Experimente“ ging es um Basen und Säuren. Besser als die Zunge zeigt ein Indikatorstäbchen an, ob eine Lösung sauer oder basisch ist. IMG_0928_1
Mit selbsthergestelltem Rotkohlsaft und genauem Tropfen mit der Pipette zeigten die Projektkinder wie man an der Farbveränderung Säuren oder Basen erkennen kann.
IMG_0921IMG_0922_1

Auch im Garten hilft dieses Wissen. Blühen die Hortensien blau, so ist der Boden sauer. Blühen sie aber rot, so ist der Boden basisch. IMG_0923_1

IMG_0920Häkeln war das Thema der vierten Projektgruppe. Da waren Durchhaltewille und viel Übung gefragt.
IMG_0916_1Luftmaschen wurden zu Schwänzen und Bändern.
IMG_0918Feste Maschen ergeben Flächen, aus denen verschiedenen Gegenstände hergestellt werden können.IMG_0919_1
Zum Schluss führten einige Kinder ein selbstgestaltetes Figurentheaterstück auf. IMG_0929_1

Über KP

user deaktiviert, PW zurückgesetzt
Dieser Beitrag wurde unter Schulprogramm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.